Die Theater-Uhr "Momo"

Nach dem gleichnamigen Roman von Michael Ende,
mit freundlicher Genehmigung des Thienemann Verlags.
Pressefotos hier: 1 2 3

Momo ist eine Uhren-Skulptur,
die vor allem in dynamischen Umgebungen
ihr Zuhause findet, denn sie bringt Ruhe mit sich.

Doch nicht etwa zum Faulenzen.

Diese Uhr erinnert daran,
daß Arbeit Spaß machen kann.
Daß man sich Großes vornehmen kann.

"Man darf nur nicht an die
ganze Straße auf einmal denken".

Zurück zum Gesamtangebot von patentwerk.de

Weitere Informationen siehe unten

Preis: €5300 ohne Sockel
€5700 mit Sockel

 

Uhr? Uhr!

Auf den ersten Blick sehen Sie eine höchst ungewöhnliche mechatronische Skulptur -
eine Symbiose aus Feinmechanik und Elektronik
(ungewöhnlich wird sie bleiben, denn die Auflage
ist auf 200 Stück limitiert).

Erst bei genauem Hinsehen entdecken Sie, daß
ganz viele Figuren in der Miniaturwelt von versteckten
kleinen Motoren bewegt werden (alles unter Regie
einer immer exakt laufenden Funkuhr im Sockel).

Friseur Fusi ("Meister des Rasierens unter dem
Kinn gegen den Strich"
) bedient seine vielfältigen
Kunden mit Engagement und Freude. Daran, welcher
Kunde vor ihm sitzt, können Sie die Zeit
auf 30 Minuten genau ablesen.

Schauen Sie sich an, wieviel Beppo Straßenkehrer
bereits von seinem Tagwerk vollbracht hat. Vor ihm
sehen Sie einen schmutzigen Bürgersteig; hinter ihm
kommt immer mehr sauberer zum Vorschein.
Exakt um 7:00 beginnt seine Arbeit. Von 12:00 bis
13:00 steht Beppo am Mittagstisch und um 17:00
ist er fertig: "Man muß immer nur den nächsten
Schritt denken, an den nächsten Atemzug, an den
nächsten Besenstrich. ... Dann macht es Freude;
das ist wichtig, dann macht man seine Sache gut."

Momo ist eine höchst persönliche Uhr. Nur ihr
Besitzer kennt diese Uhr so genau, daß er an dem,
was in der Miniaturwelt gerade passiert, die Zeit
ablesen kann. (Kleiner Tipp: In langen
Konferenzen bemerkt es niemand, wenn
Sie ab und an auf diese Uhr sehen)

Es ist viel zu entdecken in dieser Uhr. Wunderschöne
mechatronische Sonnenaufgänge und -untergänge.
Weihnachtsstimmung genau ab dem 1. Advent.
Silvester pünktlich um 24h00 am 31.12. jeden Jahres.
Und auch die Leere in der grauen Welt derjenigen,
die Zeit nicht freudig und engagiert leben,
sondern sie zu sparen versuchen.

 

 

Ausstellungen:

Edgar- und Michael-Ende Ausstellung,
Zitadelle Spandau, Berlin

Edgar- und Michael-Ende Ausstellung,
Bergamo, Italien

Kunsthaus Hahn
Apostelnstr. 12, 50667 Köln

Villa Vogelsang - Hotel im Park
Antonienallee 1, 45279 Essen

 

 

 

Verkauf und Besichtigung nach Terminabsprache:

Patentwerk.de GmbH, Antonienallee 1, 45279 Essen, Tel.: 0201 8536-701

Momo wird einzeln nach Bestellung zum Preis von € 5300 angefertigt. Das Format der Momo-Uhr (ca. 43cm x 43cm) ist so gewählt, daß sie z.B. oben auf einen HiFi-Turm,
auf einen Tisch o.ä. gestellt werden kann. Optional ist der ca. 75cm hohe Sockel zum
Preis von € 400 erhältlich. Für Uhren dieser Art, den Nachfolger der alten Spieluhren, haben wir mit amtlichem Eingangsstempel vom 28.3.2000 unter dem Aktenzeichen
100 16 089.1 ein Patent beim Deutschen Patentamt beantragt.

 

Ein paar Worte zur Technik

Momo ist wartungsfrei. Die Mechanik besteht aus millionenfach bewährten
Schrittmotoren, die normalerweise in der Industrie 20 Jahre lang ihren
Dienst tun. Und in der Momo-Uhr werden diese Motoren noch viel schonender
betrieben - sie werden regelmäßig bewegt (setzen sich also nicht fest), aber
sie verschleißen auch nicht nennenswert (weil sie sich z.B. nur alle 15 Minuten
um ein paar Millimeter drehen).

Und bei den vielen kleinen Lämpchen, die die verschiedenen Farbtöne der
Sonne komponieren, die Straßenlaternen, die Innenbeleuchtung von Fusis
Haus, den Weihnachtsbaum beleuchten, handelt es sich um modernste,
extrem helle weiße Leuchtdioden mit praktisch unbegrenzter Lebensdauer.

Die in unserem Hause entwickelte Elektronik empfängt Datum und Uhrzeit
per Funk von der Physikalischen Bundesanstalt in Braunschweig und
steuert auf dieser Basis die Ereignisse in der Miniaturwelt.

Nach "Momo" können Sie Ihre Uhr stellen!

 

 

Zurück zum Gesamtangebot von patentwerk.de

Informationen über die Aktion "Schatztruhe"

Kurzanleitung hier

Kontakt und Bestellung

 

patentwerk.de GmbH, Antonienallee 1, 45279 Essen-Horst, Tel.: 0201 8536-701, Fax: 0201 8536-865
EMail: patentwerk@villa-vogelsang.de